Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen: Glyptoteket

glyptoteket

Foto von Brian Bergmann

Nach ein paar Tagen in der Dänischen Hauptstadt kann man leicht denken, dass man alles bereits gesehen hat. Doch es gibt einige Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen, die auf in allzu vielen Plänen fehlen. Eine solche ist die Glyptoteket. 

Der vollständige Name dieses Highlights lautet die Neue Carlsberg Glyptotek, aber wir müssen unsere durstigen Lesern bereits jetzt die Hoffnung wegnehmen. Bier gibt es hier keines. Anstelle dessen findet man in der Glyptoteket eine phantastische Kunstsammlung aus sowohl dem der Antike als auch Kunst von modernen Meistern. Auch das Gebäude an sich ist ein wahres Highlight dänischer Architektur des späten 18. Jahrhunderts. Nachdem man sich an den Ausstellungen satt gesehen hat, empfehlen wir dringend einen Besuch im Wintergarten, einem der schönsten Plätze der gesamten Stadt.

Mehr Info über aktuelle Ausstellungen findet man natürlich auf der Homepage (Link). Dienstags zahlt man übrigens keinen Eintritt!

OURWAY Touren in Kopenhagen

Ekebergparken –Geschichte und Kunst in Harmonie

ekebergparken

Wenn man Lust auf Kunst hat, den ganzen Tag allerdings nicht in einem Museum verbringen möchte haben wir den perfekten Ausflugs-Tipp! Der Ekebergparken ist der kleine Bruder des Vigeland Skulpturen-Parks, und begeistert mit seinem ganz eigenen, gemütlicheren Charme.

Der Ekebergparken ist zwar weniger bekannt als der Vigeland Parken, der größte Skulpturen-Park der Welt, allerdings hat auch diese Oase so einiges zu bieten. Lange Zeit war der Park nur den oberen Klassen der Stadt vorbehalten, doch seit 1899 ist er auch uns nicht adligen, Normalsterblichen zugänglich.

Wie im Vigeland Park liegt der Schwerpunkt hier auf Skulpturen. Moderne Größen wie Salvador Dali, Richard Hudson, Gustav Vigeland und Marina Abramovic haben zu der stets wachsenden Sammlung an Skulpturen beigetragen. Im Moment findet man nicht nur 35 Skulpturen dieser Meister ihres Faches, sondern auch eine ganz besondere Ausstellung von dem Amerikaner James Turrell. Turrell ist als Erlebnis-Künstler bekannt. Das heißt, er schafft Räume, in denen man sich wie in eine andere Welt befördert fühlt. Ein Großteil seiner Werke befassen sich mit Raum, Licht und Perspektive.

Der Park hat täglich geöffnet und ein Besuch hier lohnt sich wirklich, wenn man gerade in Oslo ist. Mehr über den Park kann man hier (Link) auf der Homepage lesen!

OURWAY Touren in Oslo

Der perfekte Winter Ausflug in Kopenhagen: Frederiksborg Slot

ausflug in kopenhagen

Foto von Det Nationalhistoriske Museum / Frederiksborg Slot

Der Dezember ist die perfekte Zeit, um sich auf den Weg durch eine verschneite Stadt zu machen, und einen wunderbaren Winter Ausflug in Kopenhagen zu unternehmen. Eine unsere absoluten Lieblingsziele ist das Frederiksborgs Slot in Hillerød.

Jeden Tag im Dezember arrangiert das Schloss Frederiksborg wunderbare Ausstellungen und Führungen, alles in traumhaft Weihnachtlicher Umgebung. Noralerweise geschlossene Schränke, aus dem 17. und 18. Jahrhundert werden geöffnet, und Ihre vergessen geglaubten Schätze bekommen neues Leben.

Auch das Schloss an sich ist einen Besuch immer Wert. Gebaut wurde es als Residenz für den König, und wurde so prachtvoll, dass es noch heute das größte Renaissance-Schloss in Skandinavien ist. Das Schloss ist mit dem S-Zug (Linie E) leicht von der Innenstadt aus zu erreichen, und ist im Dezember täglich von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

OURWAY Touren in Kopenhagen

Was man an Weihnachten in Stockholm Machen MUSS

Weihnachten in Stockholm

Am 25. November wurde ein Hashtag geboren: #StockholmsJul. Das bedeutet so viel wie Stockholmer Weihnachten, und seit diesem Tag ist die Stadt endlich wieder in ihr Weihnachts-Outfit von ca. 1 Millionen Lichtern gehüllt. Da kann es praktisch sein zu wissen, was man an Weihnachten in Stockholm alles machen kann.

Besuche Skansen

Skansen ist das Freilicht-Museum der Stadt, und einer der absolut schönsten Orte während Weihnachten in Stockholm. Das Museum wurde 1891 gegründet und ist das beherbergt nicht nur 150 Original Häuser aus der Zeit der Gründung des Museums, und einen Zoo in dem man Wölfe, Elche und Schlangen bestaunen kann, sondern auch einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt. Also, nichts wie auf die Homepage (Link) und nach den Öffnungszeiten schauen!

Lerne mit uns die Weihnachts-Traditionen kennen

Um den perfekten Einblick in typische, Schwedische Weihnachten zu bekommen, gibt es natürlich nichts Besseres, als sich von einem ansässigen Schweden durch die Altstadt führen zu lassen. Wir erzählen dir alles, was man rund um Weihnachten in Stockholm und Schweden wissen muss, und laden dich zu guter Letzt noch auf ein Glas Glögg ein. Was Glögg ist? Tja, so was erfährt man halt bloß auf unserer Tour (Link).

Schlittschuhlaufen im Kungsträdgården

Mitten in der Stadt, nur einen Steinwurf entfernt vom wunderschönen Kaufhaus NK, liegt eine runde Schlittschuh-Laufbahn. So kommt man schneller als irgendwie anders in die richtige Weihnachtsstimmung! In mitten des Kungsträdgården kann man jeden Tag bis 9 Uhr abends Schlittschuhlaufen. Und wenn einem die Beine müde, und die Hände kalt werden, werden direkt nebenan warme Getränke verkauft. Schlittschuhe kann man sich hier natürlich ausleihen!

OURWAY Touren in Stockholm

Lass dich locken vom Puderschnee im Oslo Winter Park

oslo winter park

Foto von Visit Norway

Seit 1930 gibt es ihn, den Tyrann Ski Resort Park, was kein ganz so einprägsamer Name ist wie Oslo Winter Park. Deshalb beschloss sich die Stadt, dem Park zwei offizielle Namen zu geben. 

Vielleicht hast du keine Lust mehr, die ewig langen und gut gefüllten Shopping-Straßen der Stadt entlang zu bummeln, oder dein Durst auf Norwegischen Glühwein ist einem Heißhunger auf Pisten-Action gewichen. Auf jeden Fall ist eine Sache sicher: im beliebtesten Ski Resort Norwegens findest du genau das wonach du gesucht hast. Nicht ist es das beliebteste, es ist auch das größte Skigebiet des Landes. Und all das, nur 40 Minuten außerhalb der Stadt.

Im Oslo Winter Park findet man Pisten für sowohl Anfänger, als auch erfahrene Skifahrer, und wenn der Tag vorbei ist, befindet man sich im Handumdrehen wieder in einem der phantastischen Restaurants der Stadtmitte.

Für die ganz wagemutigen gibt es hier auch die einzige Superpipe in Europa, die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Für die etwas vorsichtigeren, kann man sich auf der Website des Parks (Link) erst ein mal ein Bild vom Gebiet machen.

OURWAY Touren in Oslo

Kopenhagen-Highlights: Das Königliche Dänische Theater

dänische königliche theater

Foto von Axel Kuhlmann

Auf dem Kongens Nytorv (dem “neuen” Platz des Königs) befindet sich eins der schönsten Gebäude Kopenhagens, das Königliche Dänische Theater. 

Det Kongelige Teater, wie man es auf Dänisch nennt, steht hier bereits seit 1748. Der Name stammt vom Faktum, dass das Theater früher wirklich nur für den König und seine Begleitung zugänglich war. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts hat sich in Dänemark allerdings eine Menge verändert. Einer der ältesten Teile des Theaters ist die alte Bühne, die im Jahr 1874 eröffnet wurde. Hier kann man sich noch heute and er großen Vielfalt von Vorstellungen im erfreuen. Hier finden nämlich nicht nur klassische Theaterstücke statt. Auch Opern, Operetten, Vorlesungen und Orchester-Vorstellungen kann man sich hier anschauen und anhören.

Zwei Personen, die geholfen haben die Geschichte des Theaters zu formen sind zwei berühmte Söhne der Stadt: H.C. Andersen und Søren Kierkegaard. Um sich heute nach dem aktuellen Programm zu erkundigen, macht man am Besten einen Abstecher in Richtung der Homepage des Theaters. Diese findet man hier (Link).

OURWAY Touren in Kopenhagen