Der niemals langweilige September in Stockholm

september in stockholm

Foto von Victor Lundmark

Der September nähert sich und Stockholm bereitet sich auf den Herbst vor. Doch wer denkt, dass das Ruhe in der Schwedischen Hauptstadt mit sich bringt hat sich gewaltig geirrt. Hier unsere Highlights für deinen September in Stockholm! 

Popaganda Festival, 1. – 2. September

Seit 2002 bietet das Popaganda Festival seinen Besuchern nicht nur erstklassige Musik aus Schweden und der Welt, sondern auch andere, ausgefallene Unterhaltung. Das Festival ist von Anfang an etwas Besonderes, da es in einem Freibad stattfindet. Da ist es bloß natürlich, dass eins der Highlights eine Vorführung der Stockholmer Synchron Schwimmer ist. Highlights des diesjährigen Festivals sind Künstler wie die Französische Band Phoenix und die Briten The Vaccines und Ellie Goulding. Tickets, zu sehr humanen Preisen, findet man hier, auf der Homepage!

30 Würfel im Stadtzentrum, 1. – 3. September

Drei Tage lang nimmt eine etwas außergewöhnliche Kunstinstallation den zentralen Park Kungsträdgården ein. Hier findet man dann 30 unterschiedliche Würfel, die allesamt eins der Menschlichen Rechte repräsentieren. Gefertigt sind die Würfel von Schülern unterschiedlicher Schulen der Stadt, und inspirieren lassen haben sie sich alle vom Schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg.

STHLM Americana Musik Festival 2017, 2. September

Die Amerikanische Musik soll neben dem hippen Tönen aus Großbritannien und England auch nicht zu kurz kommen. Typisch für die USA, dass sind neben Country Musik auch Soul, Rock und Bluegrass. All das kann man am 2. September im Södra Teatern hören, einem der schönsten Bars/Restaurants/Konzertlokalen der Stadt. Die Tickets gibt es auf der Homepage (Link).

Gönn dir was, auf dem Street Food Festival, 9. September

Stockholm ist das Zuhause einer der interessantesten Restaurantszenen Europas. Seit neuem muss man aber, dank der vielen Food Trucks, nicht mal in ein Restaurant, um das Essen der talentierten Köche zu probieren. Diese werden am 9. September im Kungsträdgården gefeiert. Bereite dich also vor auf ein wahres Feuerwerk unterschiedlicher Geschmäcker und die Schwedische Meisterschaft für Food Trucks!

Lösche den Durst auf dem Stockholmer Whiskey & Bier Festival, 29. September

Bereits zum 26. Jahr in Folge lädt die Stadt Stockholm Bier- und Whiskey Liebhaber aus aller Welt ein, um sich einmal um die Welt zu probieren. Das Festival beginnt am 29. September und bietet, neben internationalen Beiträgen, auch eine Reihe hochinteressanter Schwedischer Bier- und Whiskey Sorten. Tickets gibt es auf der Homepage (Link). 

OURWAY Touren in Stockholm

Drei Aktivitäten für deinen September in Oslo

september in oslo

September in Oslo, das ist höchste Zeit sich ein wenig zu amüsieren. Ob mit Norwegischem Essen, lokal produzierten Gemüsen oder Alkohol – Oslo bietet alles!

Der Skandinavische Aquavit ruft!

Am 23. September kann man im Restaurant Old Raadhus (Altes Rathaus) sich einmal quer durch die norwegische Aquavit Landschaft probieren. Aquavit, der aus entweder Korn oder Kartoffeln hergestellt warden kann, kommt in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Ob also traditionell oder modern und ausgefallen kann man für 350 NOK sich einen Abend mit 10 unterschiedlichen Sorten verschönern. Die Tickets gibt es hier (link).

Matstreif Food Festival – bestes Norwegisches Essen!

Am 22. Und 23. September füllt sich der Platz vor dem Rathaus mit Ständen an denen man sich alle Köstlichkeiten der norwegischen Küche widmen kann. Über 200 Teilnehmer werden dieses Jahr erwartet so sind auch die lokalsten Spezialitäten in der Hauptstadt vertreten. Der Markt öffnet beide Tage um 12:00 Uhr!

Bauernmarkt auf dem Valkyrie Plass

Am 9. September nehmen die Bauern die Stadt ein. Dann ist es nämlich wieder Zeit für den Bauernmakrt auf dem Valkyrie Plass (Valkyrie Platz). Wir persönlich lieben es, wenn lokale Wahren aus der Näähe von Oslo, praktisch für uns in der Mitte der Stadt angeboten werden. Und auch, wenn der Hunger schon gestillt ist, spazieren wir gerne noch ein bisschen über den Markt und bewundern die Vielfalt.

OURWAY Touren in Oslo

Kulturhavn Festival – København feiert den Hafen

kulturhavn festival

Foto von Ulrich Jakobsson

Bevor der Sommer uns verlässt, lassen wir es auf dem Kopenhagen Kulturhavn Festival noch einmal so richtig krachen.

Drei Tage lang füllt sich der Hafen in Kopenhagen mit den unterschiedlichsten Aktivitäten. Um die Islands Brygge (den Island Steg) herum findet man unter anderem Konzerte, Tanzvorstellungen, Spiele für Teilnehmer aller Alter und Turmspringwettbewerbe. Vergiss also bloß nicht die Badesachen!

Das Programm findet man auch auf Englisch übersetzt im Kulturhauset bei der Island Brygge, in den Cafés der Stadt und allen öffentlichen Biblioteken. Ein kleiner Geheimtipp, auf den wir uns riesig freuen, ist der gemütliche, und kostenlose, Wassertransport per Boot den die Stadt während des Festivals anbietet.

OURWAY Touren in Kopenhagen

Essen ohne Ende beim Kopenhagen Food Festival

kopenhagen food festival

Foto von Copenhagen Cooking & Food Festival

Zwischen dem 18. Und 27. August füllt sich die Stadt mit Gerüchen und Aromen aus aller Welt. Bereits zum 14. Mal wird dann nämlich das Kopenhagen Food Festival veranstaltet.

Ganz besonders interessant ist, dass die Dänische (wie auch die Küche des nordischen Nachbarn Schweden) sich Impulsen aus anderen Kulturen sehr offen verhält. So war zum Beispiel einer der großen Trends der letzten Monate die Japanische Ramen-Nudelsuppe. Natürlich verfeinert mit lokalen Spezialitäten.

Während dem Festival kann man Tische bei kleinen Pop-up Restaurants buchen, sich live Koch Shows anschauen oder bei nordischen Fisch Partys mitmachen. Was, natürlich, auch nicht zu kurz kommen darf, ist das typisch Dänische Smørrebrød.

Den Anfang macht eine riesige BBQ-Party auf dem Israelischen Platz, dem Mittelpunkt des diesjährigen Essenfestivals. Los geht es hier am 18. August, um 17:30. Das gesamte (ehrlich gesagt, riesige) Programm findet man hier, auf der Homepage des Festivals.

OURWAY Touren in Kopenhagen

Tipps für deinen Spätsommer in Stockholm

spätsommer in stockholm

Foto von Jeppe Wikström

Hast du die deine letzten Ferientage für einen Urlaub in Stockholm aufgehoben? Wir haben die perfekten Tipps, für eine der schönsten Zeiten um das Venedig des Nordens zu besuchen. Das ist dein Spätsommer in Stockholm!

Zeit für eine angenehme (versprochen) Runde Schwimmen?

Auch wenn die Strände am Anfang des Sommers am beliebtesten sind, ist das Wasser des Süßwassersees Mälaren tatsächlich im August am angenehmsten. Den ganzen Sommer haben die Sonnenstrahlen es nämlich aufgewärmt. Außerdem haben die meisten Stockholmer jetzt wieder angefangen zu arbeiten, was dir etwas mehr Ruhe und Privatsphäre am Strand ermöglicht.

Ein Paar unserer Lieblingsstrände in Stockholm sind der Långholmen und der Tanto Strand ( beide bei der U-Bahn-Station Hornstull) und das Smedsuddsbadet (U-Bahn-Station Fridhelmsplan).

Entdecke die Festivals und Aktivitäten der Stadt

Im August füllt sich die Stadt mit allen möglichen Festivals, Konzerten und anderen Aktivitäten.

Den Anfang macht das Stockholm Kultur Festival zwischen dem 15. – 20. August. 6 Tage lang kann man sich dann in der ganzen Stadt Konzerte, Vorlesungen und Vorführungen anschauen. Zum 100. Geburtstags unseres Nachbarlandes Finnland feiern wir im August auch das Sthlm/Suomi Festival (24. – 26. August). Hier kann man sich Finnische Musik anhören, das Essen des Landes probieren und die Kultur im Großen und Ganzen aufsaugen.

Für die sportlichen wird am 19. August der Mitternachtslauf (auf schwedisch Midnattsloppet) auf der Insel Södermalm organisiert. Jährlich finden sich hier tausende Zuschauer ein, um die Läufer anzufeuern. Der Lauf beginnt bereits um 21:20, und endet um Mitternacht. Hier kann man sich ein Foto der Route anschauen.

Zu guter Letzt müssen wir das Nytorgsfesten erwähnen. Ein dreitägiges Fest auf dem hippen Nytorget, bei dem sich alles um gute Essen, schicke Vintage-Kleidung und (natürlich) Yoga dreht.

Besuche Djurgården!

Es gibt keinen Monat, in dem die Insel Djurgården so schön ist wie im August. Eine Farbpalette bestehend aus dunkelgrünen und leicht orangenen Tönen in Kombination mit der warmen Spätsommer Sonne macht die Insel zu einem wahren Farbspektakel. Außerdem ist die Insel ja das Zuhause einer der interessantesten Museen der Stadt. Hier findet man unter anderem das Abba Museum, das fast 400 Jahre alte Schiff Vasa und das Freilichtmuseum Skansen. Es fällt einem also nicht schwer, einen ganzen Tag auf dieser Traum-Insel zu verbringen!

OURWAY Touren in Stockholm

Spätsommer in Oslo – Fischmärkte, Radeln und Mehr

spätsommer in oslo

Foto von Carl Martin Nordby

Das Ende des Sommers ist hier. Bevor wir allerdings den Kopf in dicken Herbst-Pullovern verstecken, entdecken und genießen wir erst einmal den Spätsommer in Oslo. Hier unsere besten Tipps!

Genieße das Freie – so lange du nur kannst!

Oslo ist nicht nur von wunderschöner Natur umgeben, es gibt sie auch in den vielen schönen Parks der Stadt. Neben Bäumen und Wiesen sind viele von ihnen auch mit traumhaften Skulpturen gefüllt. Zum Beispiel der Ekebergparken, Naturschutzgebiet und Skulpturenpark in Einem. Noch ein Liebling von uns ist der Tjuvholmen Park, bei dem Astrup Fearnley Museum. Zu guter Letzt muss natürlich auch der Vigeland Park erwähnt werden, der weltgrößte Skulpturenpark.

Probiere frischen Fisch auf dem neuen Fischmarkt!

Im Juli wurde am Stadt Kai der neue Fischmarkt eröffnet, und wir könnten kaum glücklicher darüber sein. Hier findet man neben Ständen, die Fische und Meerestiere verkaufen, auch ein Fisch Restaurant sowie jeweils eine Sushi- und Austernbar. Und wenn es etwas gibt, was man in Oslo probiert haben sollte, dann ist es frischer Fisch oder eine andere Delikatesse aus den Fjorden. Wenn man sich auf seinen Besuch „vorbereiten“ möchte, kann sich die Instagram-Seite des Markts anschauen. Geöffnet ist er übrigens täglich.

Lass dir bei einer Fahrradtour die Briese durchs Haar wehen!

Sehen wir es ein – auch wenn man in Oslo das ganze Jahr eine Radtour machen kann, ist es doch sehr viel gemütlicher während die Temperaturen noch im zweistelligen Bereich sind. Besonders, wenn der zweistellige Bereich sich über 0 Grad befindet. Wir bieten in Oslo drei unterschiedliche Touren an: die Flusstour, die Wikinger Strandtour und die Oslo Highlights.

OURWAY Touren in Oslo