Die schönsten Weihnachtsmärkte in Kopenhagen

weihnachtsmärkte in kopenhagen

Foto von Cityavisen

Während der Schnee leise auf die Dänische Hauptstadt rieselt, öffnen die ersten Weihnachtsmärkte auch schon ihre Türen. Geht es dir wie uns? Reicht das Wort Weihnachtsmarkt, um in dir Hunger auf gebrannte Mandeln und Durst nach Glögg und Glühwein aufkommen zu lassen? Wenn ja, dann nichts wie ab auf die Weihnachtsmärkte in Kopenhagen!

Nyhavn’s Weihnachtsmarkt

An einem der bekanntesten Orte der Stadt, dem wunderschönen Nyhavn, gibt es jährlich natürlich auch einen Weihnachtsmarkt. Vor den berühmten bunten Häusern öffnen kleine Stände langsam aber sicher Ihre Fenster und bieten alles an, was das weihnachtliche Herz begehrt. Hier findet man neben perfekten kleinen Geschenken auch etwas zu Essen und zu trinken. Geöffnet ist der Markt vom 14. November bis zum 22. Dezember.

Weihnachten auf dem Tivoli

Egal zu welcher Jahreszeit, der Tivoli ist immer einer unserer absoluten Lieblingsplätze in Kopenhagen. Weihnachten ist da natürlich keine Ausnahme. Während man sich wie immer mit den vielen Attraktionen des Parks vergnügen kann, bietet der Tivoli während der Feiertage noch mehr als gewöhnlich. Denn mitten im Park findet man vom 18. November bis zum 31. Dezember gute 60 Stände an denen man handgefertigte Geschenke und andere Mitbringsel ergattern kann. Erleuchtet und geschmückt mit allen Dekorationen die man sich nur vorstellen kann, ist der Weihnachtsmarkt auf dem Tivoli jedes Jahr ein perfektes Ziel für die ganze Familie.

Der (nicht nur) Deutsche Weihnachtsmarkt auf dem Højbro Plads

Man ist zwar im Urlaub, um neues zu erfahren, mehr über andere Kulturen zu lernen und seinen Horizont zu erweitern, aber manchmal bekommt man trotzdem ein wenig Heimweh. Glück hat man, wenn man über Weihnachten nach Kopenhagen gefahren ist. Hier gibt es nämlich vom 18. November bis zum 23. Dezember einen Deutschen Weihnachtsmarkt. Auf Dem Højbro Plads findet man einen der schönsten Märkte der Stadt, erleuchtet von unglaublichen 80,000 Lampen. Wer’s uns nicht glaubt, kann nachzählen!

Hier findet man alles, was man von zu Hause kennt: Glühwein, Würstchen und Lebkuchen! Aber auch die Kopenhagener haben etwas Kultur beizutragen. So gibt es hier zum Beispiel einen eigenen Stand von Visit Copenhagen, auf dem man mehr über die Stadt erfahren kann.

 

 

OURWAY Touren in Kopenhagen

Erlebe in magisches Winter-Wochenende in Kopenhagen

wochenende in kopenhagen

Foto von Expedia

Der Winter ist hier und die Temperaturen sinken drastisch! Trotzdem gibt es in Kopenhagen immer etwas zu tun, auch wenn einem draußen langsam aber sicher die Finger abfallen. Hier unsere besten Tipps für ein perfektes, Winter-Wochenende in Kopenhagen.

Zu aller Erst ist es wichtig zu sagen, wie wunderschön Kopenhagen, und ganz Skandinavien, im Winter seien können. Während der „blauen Stunde“, eine Stunde vor Einbruch der totalen Dunkelheit, tauchen die Lampen die Stadt in ein wunderschönes Licht. Viel gemütlicher wird es wohl an wenigen Stellen.

Hier ein paar Tipps, mit denen wir uns unsere Wochenenden in Kopenhagen versüßen:

  • Besuche die Zisternen. Lies mehr über diesen einzigartigen Ort hier (Link).
  • Mache eine Tour zum Louisiana Museum für moderne Kunst. Vor deinem Besuch, lese unseren Blogg-Post über das Museum (Link)!
  • Besuche den Weihnachtsmarkt am Tivoli (Link). Das sollte man nicht verpassen!
  • Feierst du Weihnachten in Kopenhagen, dann lese dir hier (Englischer Link) unsere besten Tipps für Weihnachten in Kopenhagen durch.
OURWAY Touren in Kopenhagen

Die exklusive Welt der hippen Hotels in Kopenhagen

hotels in kopenhagen

Foto von hypebeast.com

Kopenhagen ist eine moderne Hauptstadt mit hunderten von unterschiedlichen Hotels. Da verliert man schnell den Überblick! Deshalb haben wir unsere drei Lieblinge der hippen Hotels in Kopenhagen zusammenstellt.

The Nimb – Das Luxus-Boutique Hotel

Genau beim Eingang zum Vergnügungspark Tivoli findet man eins der schicksten Hotels der Dänischen Hauptstadt, The Nimb. Nicht nur haben fast alle Zimmer eine eigene, offene Feuerstelle, man hat sich hier auch mit 17 Zimmer begnügt. So ist jedes Zimmer wunderschön, und ganz persönlich eingerichtet, schaue sie die hier (Link) an!

THEKRANE – Übernachte in einem Kran

Warum denn auch nicht? THEKRANE ist eins der neuesten Mitglieder der Kopenhagen Hotel-Familie, und auf jeden Fall eins der außergewöhnlichsten. Allerdings muss man hier recht weit im Voraus buchen, es gibt nämlich bloß ein einziges Zimmer. Das allerdings hat es in sich. Auf 25 Metern höhe hat man eine phantastische Aussicht über die Stadt und bekommt vom Concierge jeden Morgen das Frühstück auf s Zimmer gebracht. Hier (Link) kann man sich alles ganz bequem anschauen.

Central Hotel – Exklusivität pur!

Genau wie das THEKRANE gibt es im Central Hotel bloß ein einziges Zimmer. Also kann man hier einiges erwarten, wenn es um Service geht. Das Hotel kümmert sich Tag ein und Tag aus um einen, außerdem stehen einem die zwei Fahrräder des Hotels rund um die Uhr zu Verfügung. In Kopenhagen muss man sich ja schließlich mit dem lokalen Lieblings-Fortbewegungsmittel fortbewegen. Mehr über das Hotel kann man hier, auf der Homepage lesen (Link).

OURWAY Touren in Kopenhagen

Lerne Kopenhagen kennen: Der schwarze Diamant

der schwarze Diamant Kopenahgen

Foto von Arch Daily

Auf einer gemütlichen Boots-Tour entlang der vielen, kleinen Kanäle der Stadt, oder zu Fuß auf dem Weg von Nyhavn zu Christianshavn sieht man ihn vielleicht. Den schwarzen Diamanten.

Der Diamant, der eigentlich gar keiner ist, ist ein Gebäude hier in Kopenhagen. Gebaut wurde er im Jahre 1999, nach Plänen vom Dänischen Architekten Schmidt Hammer Lassen. Und wenn man das Gebäude gefunden hat (man kann es kaum übersehen) versteht man auch, dass der Name mehr als passend gewählt ist.

Der schwarze Granit aus dem die Fassade besteht, ist in Winkeln ausgerichtet, die die Gedanken direkt zu dem edlen Stein führen. Ganz interessant ist der Kontrast zwischen drinnen und draußen. Die geraden Linien und harten Materialien der Fassade werden innen durch weiche, geschwungene Elemente aus Holz in Einklang mit sich selbst gebracht.

Natürlich hat das Gebäude auch eine Funktion. Es ist ein Ausbau der königlichen Dänischen Bibliothek. Daneben findet man hier auch wunderschöne Terrassen, einen Buchladen, ein Restaurant, und das nationale Photographie-Museum.

 

OURWAY Touren in Kopenhagen

Phantastische Luxus-Restaurants in Kopenhagen!

luxus-restaurants in kopenhagen

Foto von My Full House

Kopenhagen ist eine Stadt voller Überraschungen. Nicht nur die Architektur betört hier die Sinne und bleibt stets unerwartet, auch das Essen in den Restaurants der Stadt ist alles, nur nicht voraussehbar. Hier unsere Lieblinge unter den Luxes-Restaurants der Stadt.

Abschmeck-Menü im Höst

Im Höst (auf Deutsch der Herbst) hat man die Wahl zwischen Drei- und Fünf-gängigen Abschmeck-Menüs. Das Essen ist hier stets skandinavisch, allerdings immer mit einem erfrischenden Twist versehen. Natürlich ändert sich das Menü mit den Jahreszeiten und auch die Weine sind eine Freude! Das Restaurant befindet sich auf der Nørre Farimagsgade 41 und die Tische sind natürlich online reservierbar (Link).

AOC

Im AOC wird man herausgefordert. Ungewohnte Geschmackskombinationen erfordern einen freien Kopf und einen gewissen Willen zum Experimentieren. Die Experimentierfreude scheint bei den Damen und Herren des Guide Michelin angekommen zu sein, die das AOC mit 2 Sternen belohnten. Wie im Höst werden hier bloß Degustations-Menüs angeboten. So hat man keine andere Wahl, als sich vollen Herzens ins Experiment zu stürzen. Das Menü und die Tische gibt es online (Link)!

Relæ – Das nachhaltigste Restaurant der Welt

Rum und Anerkennung finden im Relæ kein Ende. Letztes Jahr wurde es zum nachhaltigsten Restaurant der Welt gekührt, was bedeutet, dass man hier besonders vorschtig mit all dem Guten, was uns die Erde schenkt, umgeht. Dieses Jahr kam dann der erste Stern im Guide Michelin und auf der Liste über die besten Resturants der Welt belegt es einen phantistischen 39. Rang. Wer noch nicht überzeugt vom Relæ ist, wird es wohl nie sein. Den Tisch bucht man natürlich auch hier über die Homepage (Link) .

OURWAY Touren in Kopenhagen

REFLEKTOR Light Festival

reflektor light festival

Foto von Kim Matthäi Leland / Reflektor Light Festival 2016

Jetzt wo und die Dunkelheit bevorsteht, freuen wir uns über jeden Funken Licht der uns gespendet wird. Also ist es alles andere als unerwartet, das vom 5. – 7. Oktober in Kopenhagen ein Festival zu Ehren des Lichts vom Stapel geht. Das REFLEKTOR Light Festival!

2016 wurde dieses Festival das erste Mal arrangiert, und bereits damals war es ein solcher Hit, dass es sich direkt in ein wiederkommendes Event verwandelte. Der Platz für das Festival ist der Søndermarken-Park in Frederiksberg. Hier macht man jedes Jahr Platz für 10 renommierte, von einer Jury ausgewählte Künstler, die allesamt Ihre Installationen speziell für das Festival kreieren.

Das Thema des diesjährigen Festivals ist Licht und Dunkelheit. Die Organisatoren wollen, zusammen mit den Künstlern, uns näher bringen was Dunkelheit und Licht eigentlich für uns bedeuten. Wie sie uns bewegen und wie wichtig es ist (gerade in Zeiten wie diesen) für beide Seiten etwas übrig zu haben.

Das Programm des Festivals findet man hier (Link), die Öffnungszeiten vom 5. – 7. Oktober sind von 18:30 bis 23:00 Uhr.

OURWAY Touren in Kopenhagen