Zuhause » Norway » Oslo

Jamie’s Italian Aker Brygge – Restaurant in Oslo, Norwegen

Jamie's Italian Aker Brygge

Jamie’s Italian Aker Brygge – Restaurant in Oslo, Norwegen

Jamie’s Italian, gegründet von Starkoch Jamie Oliver in Aker Brygge Oslo, ist ein authentisch Italienisches Restaurant in mitten der Norwegischen Hauptstadt. Geöffnet ist es täglich, und bietet zu jeder Tageszeit etwas an. Ob es ein Drink oder ein Kaffee, eine schnelle Pizza oder ein italienisches Drei-Gänge-Menü seien soll, bei Jamie findet man alles. Auch die Aussicht is betörend, denn man sitzt sowohl drinnen als auch draußen mit einem wunderbaren Blick über die AkersBrygge. 

Die Location

Jamie’s Italian befindet sich auf der Aker Brügge, mit Blick auf die See und die Akershus Festung. Die Lage des Restaurants ist nicht nur vom Ausblick her phantastisch, die zentrale Lage macht das Restaurant auch leicht erreichbar. Besonders die Abende sind hier spektakulär. Akers Brygge ist deshalb besonders in den warmen Sommerabenden, wenn die Sonne scheinbar nie untergehen möchte, einer der beliebtesten Plätze der Stadt. Ein weiterer Bonus ist die Mischung aus spannender und moderner Architektur und der mittelalterlichen Festung. 

Das Essen

Gegründet wurde Jamie’s Italian von Jamie Oliver und seinem langjährigen Mentor aus Italien Gennaro Contaldo im Jahre 2008. Das erste Jamie’s Italian liegt in Oxford und mittlerweile gibt es authentisch zubereitete Essen von Jamie in fast ganz Westeuropa. Die Authentizität ist hier das oberste Ziel, man möchte bei Jamie’s Italian genau wie in Italien aus phantastischen Zutaten das Maximum herausholen. Das Ganze natürlich zu vollkommen zivilen Preisen. 

Die Drinks & das Ambience

Wie bereits erwähnt ist die Lage einer der großen Vorteile von Jamie’s Italian, also setzt man sich auch gerne vor und nach dem Essen hier her. Am Liebsten, um einen der köstlichen Drinks zu probieren. Meiner Meinung nach sind dies die schönsten Momente, mit einem köstlichen Drink und netter Begleitung der Sonne in den Fjords beim Untergehen zuzuschauen. 

Falls du mehr über Jamie’s Italian Aker Brygge herausfinden möchtest, oder einen Tisch reservieren möchtet, tust du das hier, auf der Website. 

OURWAY Touren in Oslo

Picknick im Park, Piknik i Parken – Festival vom 15. – 17. Juni 2018

picknick im park, piknik i parken

Foto von Ida Kroksæter / Piknik i parken

Picknick im Park, Piknik i Parken – Festival vom 15. – 17. Juni 2018

Picknick im Park, auf Norwegisch Piknik i Parken, geht in sein 5. Jahr als eins der gemütlichsten Festivals in Oslo. Zwischen dem 15. und 17. Juni heißt es in Oslo Decke auspacken, Ohren auf- und dann entspannen. Unserer Meinung nach eine der besten Arten seinen Sommer in Oslo zu verbringen. Das Picknick im Park, Piknik i parken, wird auch dieses Jahr wieder im Vigeland Museum veranstaltet. 

Entspannt mit guten Vibes 

Nicht nur phantastische Musik, auch eine phantastische Umgebung hat das Piknik i Parken zu bieten. Im größten Skulpturen Park der Welt, dem Vigeland Museum. Das Museum befindet sich am südlichen Ende des Frogner Park. Also pack die Picknick Decke ein und mache dich auf den Weg!

Künstler

In den drei Tagen des Festivals bekommt man so einiges zu bieten. Im Juni 2018 machen sich nicht nur lokale Musiker auf den Weg hierher, auch weltbekannte Bands wie die Elektro-Indie-Rocker Phoenix aus Frankreich statten Piknik i Parken einen Besuch ab. Dazu kommen Jason Isbell, Susanne Sundfør, Travis und viele weitere. Das gesamte Programm findet man HIER. 

Tickets

Tickets kann man für einzelne Tage oder für das gesamte Wochenende kaufen und man findet sie HIER. 

Weitere Informationen zum Festival findet man, natürlich, auf der Website des Festivals, HIER. 

OURWAY Touren in Oslo

Wie man den Norwegischen Nationalfeiertag feiert – den 17. Mai

norwegischen nationalfeiertag - den 17. mai

Wie man den Norwegischen Nationalfeiertag feiert – den 17. Mai Wie man den Norwegischen Nationalfeiertag feiert – den 17. Mai. Im Jahre 1814, am 17. Mai, unterzeichnet König Christian Frederik die Norwegische Unabhängigkeitserklärung und beendet so die 400 Jahre lange Besetzung der Dänen. Zwar wird Norwegen erst im Jahre 1905 vollkommen unabhängig aber vom Feiern

OURWAY Touren in Oslo

Hier gibt es die schönsten Sommer Outfits – Oslo 2018

sommer outfits in oslo 2018

Foto von unsplash-logoArtificial Photography

Hier gibt es die schönsten Sommer Outfits – Oslo 2018

Wo bekommt man sie, die besten Outfits für deinen Sommer 2018 in Oslo? Nach was du auch suchst, die nordische Mode-Szene wird dich nicht im Stich lassen. Für die außergewöhnlichen Geschmäcker gibt es Grünerløkka, aber auch ein Kleid für die Sommer Hochzeit, oder die notwendigen Basics findest du in Oslo!

Die Basics

Das Oslo Shopping Center, das meist besuchte Einkaufszentrum der Stadt, hat alles was du brauchst. In über 90 Shops kann man sich zwischen 10 Uhr morgens und 10 Uhr Abends austoben. Shop ’til you drop ist hier ernst gemeint. Mehr infos zu den Geschäften gibt es hier, auf der Website. 

Zwar nicht das meistbesuchte, dafür das größte Shopping Center der Stadt: Story Storsenter. Bei über 130 Shops und Cafés kann man fast den Überblick verlieren, allerdings gibt es für Shopaholics wenig Plätze wo man sich lieber verläuft als in einem riesigen Kaufhaus. Auch hier findet man weitere Informationen auf der Website. 

Die Schicken Läden

Paleet ist eine der zwei besten Adressen der Stadt wenn es um die Creme de la Creme der Norwegischen und Internationalen Mode geht. In 30 speziell ausgewählten Shops findet man im Herzen der Stadt, auf der Karl Johans Gate, ein wahres Mekka für Fashion-Freunde. Auch die Stimmung im Paleet lädt zum gemütlichen Stöbern mit Pausen in den schicken Cafés ein. Um deinen Besuch hier zu planen findest du alle notwendigen Infos hier, auf der Website. 

Eger Karl Johans nicht nur von außen eine Pracht. Im größten Modehaus Norwegens tummeln sich die Kleider von 300 unterschiedlichen Designern, direkt und der Mitte der Stadt. Auch dieses Kaufhaus liegt auf der zentralen Karl Johan Gate. Weiteres Wissenswertes findet man hier!

Lieber ganz meinen eigenen Stil

Gipsywagen ist ein Second Hand Geschäft in dem jedes Stück Kleidung sorgfältig ausgesucht wird, bevor es im Laden verkauft wird. Neben Kleidung findet man hier auch Schuhe, Taschen, Möbel und Accessoires. Hier findet man die Vintage-Stücke, nach denen man immer sucht, sie aber nie findet. Gipsywagon findest du auf Bjørndals gate 34. 

Ny York vintage & 2nd Hand. In diesem Vintage Laden im südlichen Teil von Grünerløkka, der früher als “Ny York” bekannt war. Hier findet man genau die richtigen Kleider, um den Vintage-Style zu perfektionieren. Mehr infos gibt es auf der Website, den Laden findet man auf dem Markveien 58. 

Falls du auf der Suche nach mehr Infos über den Hipster Teil der Stadt ist, dann schau dir doch hier unsere Tour, Hipster Oslo an!

OURWAY Touren in Oslo

Was gibt es alles zu Essen in Oslo?

essen in oslo

Foto von Rema

Wir bei OURWAY Tours lieben es, eine Stadt oder ein Land durch die lokale Küche zu entdecken. Deshalb haben wir dir unsere Top-Tipps für das beste Essen in Oslo zusammengestellt. 

Die Norwegische Delikatesse Brunost
Brunost heißt auf Deutsch übersetzt so viel wie Brauner Käse und auch wenn sich das nicht direkt appetitanregend anhört schwört ungefähr ein Drittel der Norweger auf die Süß-Saure Delikatesse. Der erste Brunost wurde mitte des 18. Jahrhunderts von einer Frau namens Anne Hov hergestellt. Als Angestellte auf einer Farm in den Bergen des Landes hatte sie die Idee, kochende Molke mit Sahne zu vermischen, was zu einer festeren Masse führte, die, von der Konsistenz her Käse ähnelte. Der erste Name war allerdings nicht Brunost sondern Feitest, fetter Käse. Seit dem hat sich der Käse durch das ganze Land verbreitet und wird heute, wie erwähnt, von einem drittel der Norweger geliebt! 

Frischer Fisch aus dem Oslo Fjord
Denkt man an Essen in Oslo denkt man wahrscheinlich automatisch an Fisch. Vollkommen zu Recht! Der Oslo Fjord ist heute, dank einer regulierten Fisch-Industrie noch immer der Ursprungsort von vielen Fischen, die in den Restaurants in Oslo serviert werden. Besonders zu empfehlen ist der geräucherte Lachs!

Pinnekjøtt
Keine Sorge, Pinnekjøtt (auf Deutsch Stock-Fleisch) wird nicht über dem Lagerfeuer zubereitet. Das Fleisch um das es sich dreht sind getrocknete und gesalzene Lamm-Rippen, die auf einem Bett aus Birken-Holz gedämpft werden. Auch die Beilagen sind typisch Norwegisch, also Kartoffeln, Preiselbeeren und Senf. Obwohl Pinnekjøtt an Weihnachten am beliebtesten, findet man es das gesamte Jahr über in Restaurants in Oslo. 

OURWAY Touren in Oslo

Erlebe Oslo für einen Tag genau wie die Locals!

tourist in your own city

Foto von VisitOSLO

Am Sonntag, dem 15. April, öffnet zeigt sich de Norwegische Hauptstadt mal wieder von ihrer besten Seite. Diesmal nicht nur für ihre Besucher sondern auch für ihre eigenen Einwohner. Der Tag ist hier als Tourist in your own city bekannt, und bietet so einiges an Insider-Tipps!

Das Tourist in your own city Event wird jedes Jahr im April veranstaltet und hat sich als Ziel gesetzt, den Einwohnern der Stadt ihre eigenen Quartiere etwas näher zu bringen. Denn es ist leicht passiert, das man sich nach einigen Jahren in Oslo an den Prunk und die vielen Veranstaltetungen gewohnt und diese nicht mehr wirklich wahrnimmt. Um dies zu verhindern kann man am 15. April kostenlos in der ganzen Stadt unterschiedliche Spaziergängen, Vorlesungen und anderen Aktivitäten beiwohnen. Wir von Ourway organisieren eine Hipster Tour (Link), die für alle mit einem Tagespass vollkommen gratis ist. Wie man an so einen Pass kommt, erfährt man auf der VisitOslo-Website (Link). Auf dem Facebook-Event Tourist in your own city (Link) gibt es weitere, praktische Informationen zu dem Event!

OURWAY Touren in Oslo