Drei Sommer-Events in Stockholm an denen du unbedingt teilnehmen solltest

events in stockholm, smaka på stockholm

Foto von Krogklubben STHLM

Falls du dich dieses Jahr im späten Frühling oder frühen Sommer in der schwedischen Hauptstadt befindest, gibt es ein paar Tipps, die du dir zu Herzen nehmen solltest, egal ob du Foodie bist, oder einfach nur die schwedische Kultur kennenlernen möchtest.

Tauche in die Kulturwelt Stockholms ein

Jedes Jahr wird Stockholm am Abend des 29. April eine lilafarbene Stadt ganz im Namen der Kultur, dann wird hier nämlich die Kulturnacht gefeiert! Von geführten Touren, über kostenlose Filmvorstellungen bis hin zu Konzerten und Ausstellungen zeigt Stockholm was es alles zu bieten hat. Ab Anfang April ist die Homepage der Kulturnacht online, finden tut man sie hier!

Lass dir Stockholm auf dem jährlichen Essens-Festival schmecken

Seit 26 Jahren treffen sich Anfang Juni alle möglichen Köche, Bäcker und vor allem Feinschmecker in Kungsträdgården, um die neuesten Geschmackskombinationen auf ihren Zungen tanzen zu lassen. Genannt wird das ganze Smaka på Stockholm (auf Deutsch, probiere Stockholm), und vom 1. Bis zum 6. Juni verwandelt auch sich Kungsträdgården natürlich auch dieses Jahr wieder in ein reines Essens-Mekka. Also, falls man im Juni in Stockholm ist, Das Essens-Festival auf keinen Fall verpassen. Was uns total gefällt, ist das man hier sowohl viele kleine Portionen von unterschiedlichen Läden probieren kann, aber sich auch für ein ordentliches Mittag- oder Abendessen einfinden kann!

Erlebe wie die Schweden ihr absolutes Lieblings-Fest feiern, Midsommar in Skansen!

Von dem Mittsommer-Fest hat man als deutscher Tourist in Schweden bestimmt schon einmal gehört, aber weißt du wie man diesen Tag feiert? Möchte man dies herausfinden, gibt es wohl keinen besseren Platz in Stockholm als Skansen, das Freiluftmuseum auf Djugården. Während der Rest der Stadt mehr oder weniger leer ist (die Stockholmer fahren um Midsommar fast alle zu ihren Landhäusern), feiert man auf Skansen zwischen 23. Und 25. Juni munter mit, und zwar auf ganz traditionelle Art und Weise. Am Midsommar-Tag, dem 23. Juni, wird die Midsommar-Stange aufgestellt, und dann geht das Fest 2 Tage lang mit viel Singen und Tanzen weiter. Falls man sich schon mal ein bisschen darauf einstellen möchte was einen erwartet ist hier ein youtbue-Film als kleiner Vorgeschmack. Die Öffnungszeiten und weitere Infos zu Skansen findet man auf deren Homepage.

OURWAY Touren in Stockholm

Drei wunderbare Restaurants die beweisen, dass die Altstadt nicht nur eine Touristenfalle ist

restaurants altstadt

Foto von Pastis

Die Gamla Stan (Altstadt) Stockholms hat einen etwas schlechten Ruf als Goldgrube für Verkäufer von allem möglichen Krimskrams. Aber hinter der Geschichte, den Kopfsteinpflasterstraßen und den imposanten Gebäuden verstecken sich ein paar wahre Goldstücke. Man muss bloß wissen, wo man hin zu schauen hat! Hier unsere 3 phantastische Restaurants in Gamla Stan!

Pastis, Baggenstensgatan 12
Dieses Restaurant lässt unsere Herzen allein vom drüber nachdenken ein wenig schneller schlagen. Ein wenig versteckt liegt es in der Nähe des Kornhamnstorg, was dazu führt, dass neben Touristen auch viele Ansässige nicht wissen was sich hinter den Türen verbirgt. Das winzige Restaurant spezialisiert sich auf französische Küche und bietet eine kleine aber oh so feine Speisekarte an. Im Winter geben hohe Kerzen ein einmaliges Licht ab, und man wird man von der romantischen Stimmung die hier herrscht fast umgehauen. Im Sommer dagegen kann man bei traumhaftem Wetter vor dem Restaurant Platz nehmen, und fühlt sich fast wie in Paris. Die Speisekarte und Reservierungen findet man auf der Homepage.

19 glas, Stora Nygatan 19
19 glas (19 Gläser) ist wohl am besten als reine Wein-Bar bekannt, und als seine ziemlich gute noch dazu! Von Sörmland in Schweden bis Otago in Neu Seeland findet man hier wirklich Wein aus allen Ecken der Welt. Weniger bekannt allerdings ist, dass man bei 19 Glas neben dem Wein auch außergewöhnlich gut essen kann! Neben Mittagessen gibt es hier festgelegte 4- oder 7-Gänge Menüs, die ein paar Spezialitäten bieten von denen Sie noch lange träumen werden. Und der große Vorteil in einer Wein-Bar zu essen ist natürlich, dass man von vorne bis hinten erstklassige Weinempfehlungen erwarten kann. Falls der Hunger jetzt schon da ist, kann man hier einen Tisch reservieren.

Österlånggatan 17, was sowohl Adresse als auch Name ist
Österlånggatan 17 ist Teil eines so genannten Nachbarschafts-Restaurant-Projektes, dessen Ziel es ist in unterschiedlichen Teilen der Stadt kleine, gemütlich Restaurants zu eröffnen. Unter anderem gibt es noch die Geschwister-Restaurants Nybrogatan 38 und Nytorget 6. Auf der Speisekarte bei Österlånggatan 17 findet man unter sowohl kleinere als auch große Gerichte, aber auch Eiergerichte wie Omelette (was ja mal was Anderes zum Abendessen wäre!). Reservieren kann man natürlich online!

OURWAY Touren in Stockholm

Schweden.rocks – Dein ultimativer Guide für das Paradies im Norden!

schweden.rocks

Foto von schweden.rocks

Immer wieder wird mir die Frage gestellt, woran man vor einem Urlaub im Norden denn so unbedingt denken muss. Wo gibt’s das beste Essen? Wo feiert man die lustigsten Parties? Kann man da auch mit Kindern hin?? Dann steh ich immer da und weiß nicht genau was ich sagen soll, einfach, weil es viel zu viel zu sagen gibt. Was ich allerdings jedem irgendwie vermitteln möchte ist: Schweden.rocks!

Auf schweden.rocks kann man jetzt gemütlich nachlesen genau weshalb Schweden rockt, und das in aller Ausführlichkeit. Obwohl ein Urlaub ja eigentlich eine Zeit der Entspannung sein soll, können die ganze Planerei und die Anreise manchmal ganz schön stressig sein. Über welche Brücke kommen wir denn am besten nach Südschweden? Oder vielleicht doch lieber die Fähre? Solche Sorgen können, dank mehr als ausreichender Information, auf schweden.rocks alle über Bord geschmissen werden.

Auch die Frage, nach was man in unterschiedlichen Teilen des Landes denn unbedingt gesehen haben muss wird beantwortet! Aufgeteilt in 5 Kategorien (Nord-, Süd- und Westschweden, Stockholm und Göteborg) wird einem das gesamte Land vorgestellt, so das man auch ja kein Highlight verpasst. Natürlich muss man nicht einen Urlaub planen, man wird genauso eingeladen sich vor wunderhübschen Bildern gen Norden zu träumen…

Und zu guter Letzt gibt es im Schweden-Blog natürlich auch massig kurioses über Schweden zu erfahren, wie zum Beispiel all unsere etwas abgedrehten Essens-Traditionen oder wie man am besten schwedische Freunde findet. Betrieben wird das ganze von Sebastian, der seit ein paar Jahren in Schweden lebt und sich so also schon bestens auskennt!

OURWAY Touren in Stockholm

3 Dachbars in Stockholm mit unglaublichen Ausblicken

Rooftop Södra Teatern

Foto von Södra Teatern

Stockholm ist eine Stadt voller natürlicher Högen und Tiefen, aber auch eine Stadt mit hohen Gebäuden. Ganz ober in vielen davon? Dachbars! Hier unsere 3 Favoriten:

Urban Deli, Sveavägen 44
Falls Rooftop-Bars so genau dein Ding sind, wirst du bei Urban Deli auf dem Sveavägen 44 in deinem persönlichen Himmel sein. Urban Deli ist eine Schwedische Konzept-Kette, die Markthallen, Restaurants und Essenläden vereint. Der neuste Zuschuss zur Familie ist die Dachbar auf dem Sveavägen, und der Ausblick vom 9. Stock hat diese Bar zu einem richtigen Hot-Spot werden lassen! Gebaut ist die Bar wie eine Art Skulpturenpark, mit unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten und einem 360-Grad Ausblick über die angrenzenden Dächer. Neben Getränken gibt’s hier auch Kleinigkeiten zu essen, allerdings sollte man sich rechtzeitig einfinden, da die Bar eine absoluter Favorit der Stockholmer ist, wenn es um After-Work Drinks geht.

Scandic Continental, The Capital, Vasagatan 22
Mit einem einmaligen Ausblick über das Rathaus, Södermalm und den Riddarfjärden ist es kein Wunder weshalb die Rooftop-Bar The Capital im Scandic Hotel Continental schnell zu einem Liebling der Stadt wurde. Seit der Eröffnung auf Vasagatan 22 im April letzten Jahres ist die Bar für jeden geöffnet, so lange man einen der ca. 100 Plätze ergattern kann. Unser Tipp: früh hin und den Platz nicht wieder aufgeben, denn den Ausblick von hier aus kann man wirklich so gut wie nicht überbieten.

Champagnebaren, Södra Teatern, Mosebacke Torg 1-3
Am Mosebacke-Hügel auf Södermalm findet man das ehrwürdige Söda Teatern, das ganze 3 unterschiedliche Bars mit fantastischem Ausblick bietet. Den besten gibt es in der Champagner-Bar ganz oben im Haus, die allerdings auch nur im Sommer geöffnet hat. Da die Terrasse relativ klein ist wird es hier aber schnell voll. Kein Problem, da man einfach die Treppen nehmen kann, von der 2000 Leute fassenden Mosebacke-Terrasse fast den gleichen Ausblick aus hat. Übrigens, sollte es gen Abend etwas kühl werden gibt es auch i Inneren 2 Bars die einen wunderbaren Ausblick bieten!

OURWAY Touren in Stockholm

Frühling in Stockholm: das darf man nicht verpassen!

Der königliche Palast

Während wir den Februar langsam hinter uns lassen, wird es immer schwerer die Frühlingsgefühle weiter zu unterdrücken. Falls du den Frühling mit einem Stockholm-Urlaub eröffnest gibt es ein paar Sachen, die du nicht verpassen darfst!

Gehe spazieren! Der Frühling ist eine fast magische Zeit, in der uns die Kälte des Winters ganz vorsichtig verlässt, und die die ersten grünen Blätter sich ins Sonnenlicht wagen. Was gibt es in dieser Zeit also schöneres als eine kleine Tour durch die Stadt, an der Küste entlang, oder um eine der zahlreichen Inseln Stockholms zu machen. Skeppsholmen ist das am schlechtesten bewahrte Geheimnis der Stadt, wenn es um Spazierparadiese geht. Neben ein paar Museen und unendlich vielen Booten, ist man auf dieser relativ kleinen Insel gleichzeitig mitten in der Stadt und mitten in der Natur, und genießt von jedem Flecken eine einmalige Aussicht auf die Stadt. Soll es ein etwas längerer Spaziergang werden, ist Djurgården das perfekte Ziel. Meilenweit nichts außer Wasser, Grün und Stille.

Sei schwedisch und trau dich in die Kälte! Nach einem langen Winter können die Schweden es kaum mehr erwarten, sich endlich in die Sonne zu setzen und ein kühles Bier oder ein Glas Wein zu genießen. Ab dem 1. April sind die meisten „uteserveringar“ (schwedische Biergärten) geöffnet. Unsere Favoriten sind Blå Porten auf Djurgården, die Mosebacke Terrasse auf Södermalm, das Café des Hostel af Chapman auf Skeppsholmen und der Mälarpaviljongen auf Kungsholmen. Falls es etwas gibt, woran es uns nicht mangelt, sind das Pubs und Bars, also kann man sich getrost einfach auf den Weg durch die Stadt machen, und nach Sonne-aufsaugenden Schweden suchen.

Die Kirschblütenpracht im Kungsträdgården. Falls du deine Hausaufgaben gemacht hast, weißt du bestimmt schon wie sehr wir Stockholmer unsere Kirschblüten lieben. Kaum ein schwedischer Instagrammer schafft es durch einen Frühling ohne nicht wenigstens ein Bild der rosafarbenen Pracht gepostet zu haben, und auch ohne soziale Medien ist der Kungsträdgården im Herzen der Stadt der perfekte Ort zum Mittagessen, oder einfach nur zum Entspannen.

OURWAY Touren in Stockholm

5 Sehenswürdigkeiten in Stockholm

Sehenswürdigkeiten Stockholm

Foto von http://www.whitecase.com/

Stockholm ist eine Stadt mit vielen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, hier sind die 5 Sehenswürdigkeiten die Sie absolut in Stockholm und der herumliegenden Gegend sehen müssen.
Skansen, was von Artur Hazelius 1891 aufgemacht wurde, ist das erste Freilichtmuseum der Welt. Hier können Sie fünf Jahrhunderte von Schweden besichtigen, in den geschichtlich und kulturell akkurat nachgebauten Häusern, finden Sie Menschen die als zeittypische Dörfler verkleidet sind und auch die passende Arbeit verrichten.
Gamla Stan oder Altstadt, ist wie Sie vielleicht schon vom Namen ausgehen können ist der Ort wo Stockholm gegründet wurde. Gamla Stan ist die zentralste Insel von Stockholm und damit leicht zu erreichen und das ist auch gut so denn hier müssen Sie hin!

OURWAY Touren in Stockholm