Was man an Weihnachten in Stockholm Machen MUSS

Weihnachten in Stockholm

Am 25. November wurde ein Hashtag geboren: #StockholmsJul. Das bedeutet so viel wie Stockholmer Weihnachten, und seit diesem Tag ist die Stadt endlich wieder in ihr Weihnachts-Outfit von ca. 1 Millionen Lichtern gehüllt. Da kann es praktisch sein zu wissen, was man an Weihnachten in Stockholm alles machen kann.

Besuche Skansen

Skansen ist das Freilicht-Museum der Stadt, und einer der absolut schönsten Orte während Weihnachten in Stockholm. Das Museum wurde 1891 gegründet und ist das beherbergt nicht nur 150 Original Häuser aus der Zeit der Gründung des Museums, und einen Zoo in dem man Wölfe, Elche und Schlangen bestaunen kann, sondern auch einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt. Also, nichts wie auf die Homepage (Link) und nach den Öffnungszeiten schauen!

Lerne mit uns die Weihnachts-Traditionen kennen

Um den perfekten Einblick in typische, Schwedische Weihnachten zu bekommen, gibt es natürlich nichts Besseres, als sich von einem ansässigen Schweden durch die Altstadt führen zu lassen. Wir erzählen dir alles, was man rund um Weihnachten in Stockholm und Schweden wissen muss, und laden dich zu guter Letzt noch auf ein Glas Glögg ein. Was Glögg ist? Tja, so was erfährt man halt bloß auf unserer Tour (Link).

Schlittschuhlaufen im Kungsträdgården

Mitten in der Stadt, nur einen Steinwurf entfernt vom wunderschönen Kaufhaus NK, liegt eine runde Schlittschuh-Laufbahn. So kommt man schneller als irgendwie anders in die richtige Weihnachtsstimmung! In mitten des Kungsträdgården kann man jeden Tag bis 9 Uhr abends Schlittschuhlaufen. Und wenn einem die Beine müde, und die Hände kalt werden, werden direkt nebenan warme Getränke verkauft. Schlittschuhe kann man sich hier natürlich ausleihen!

OURWAY Touren in Stockholm

Berühmte Plätze in Stockholm: Gustav Adolfs Torg

gustav adolfs torg

Foto von Bengt Oberger

Vielleicht bist du hier schon einmal vorbei gelaufen? Ein fast unscheinbarer Platz, auf dem eine Statue in Mitten eines Verkehrskreisels steht? Wir Stockholmer kennen diesen Platz als Gustav Adolfs Platz.

Zwischen Norrbro, Regeringsgatan und Malmtorgsgatan findet man also den Gustav Adolph Platz (Wegbeschreibung hier!). Der Name stammt vom König des Nordens, Gustav II Adolf. Er war einer der mächtigsten Könige der Schwedischen Geschichte, und machte sich während des 30-jährigen Krieges in ganz Europa einen Namen. Nachdem er während des Krieges 1632 in nützen starb, wurde er von allen Schweden als Held angesehen. 1791 folgte dem Ruhm endlich eine Statue. Um die Statue herum findet man 2 Löwen. Sie sind Kopien einer Statue aus Rom, die bereits im 3. Jahrhundert angefertigt wurde.

Jeden Sommer allerdings wird die Geschichte des 17. Jahrhunderts in den Hintergrund geschoben, und die Musik nimmt den besten Platz auf der Bühne ein. Diese wird hier nämlich jährlich aufgebaut. Auch sonst freuen sich die Ohren über jeden Besuch auf dem Gustav Adolfs Torg, denn hier liegt die Königliche Oper, ein weiteres Highlight der Stadt.

OURWAY Touren in Stockholm

Was man in Stockholm im Dezember machen kann

stockholm im dezember

Endlich ist sie hier, die Weihnachtszeit. Stockholm im Dezember ist eine einzige Pracht aus Lichtern, knirschendem Schnee unter den Füßen und phantastischem Essen soweit der Magen reicht. Also, Handschuhe an und auf geht’s!

Genieße die Weihnachtsstimmung in Stockholm

Wie in den meisten Europäischen Hauptstädten, lieben es die Stockholmer ihre Stadt um Weihnachten herum wunderbar zu schmücken. Über einem Millionen Lichter, auf über 40 Straßen spenden in der Dunkelheit Licht, und natürlich helfen einem auch die Weihnachtsmärkte dabei, im Schnee etwas Wärme zu finden. Einer der gemütlichsten Weihnachtsmärkte ist der auf dem Stortorget in der Altstadt. Hier findest du mehr Info über diesen Markt (Link)!

Verstecke dich vor der Kälte in einem der vielen, gemütlichen Cafés der Stadt

Wir Schweden lieben die kalte Jahreszeit, denn sie ermöglicht uns noch mehr Besuche n den gemütlichen Cafés der Stadt als gewöhnlich. Wir haben aus Kaffee trinken und Kuchen Essen einen wahren Nationalsport gemacht, genannt wird er bei uns Fika. Fikan tut man am besten bei Chokladkoppen, Mr Cake,  Wienercaféet oder Vetekatten.

Probiere Schwedische Weihnachts-Spezialitäten

Im Dezember ändern sich die Gewohnheiten der Schweden, wenn es um Essen geht. Das Bier aus den Mikro-Brauereine Södermalms wird gegen heißen, süßlichen Glögg (schwedischer Glühwein) ausgetauscht, der vegetarische Falafel muss Jansson’s Versuchung, einem Auflauf aus Kartoffeln, Sahne und Sardellen weichen, und die Fleischbällchen… Die Fleischbällchen bleiben natürlich genau dort wo sie sind, und zwar auf unsere Teller!

Allerdings gibt es, gerade um Weihnachten herum, in Schweden so viel mehr zu entdecken als das Lieblingsessen von Möbelkäufern. Geräucherter Lachs, eingelegter Hering, Rote Beete-Salat, und, und, und. Ein Paar besonders gemütliche Restaurants, in denen man das Schwedische Essen genießen kann, sin die Villa Godthem (im Menü links auf Englisch), Mårten Trotzig und Tre Valv. Ganz typisch Schwedisch kann man Weihnachten im Freilichtmuseum Skansen feiern, auch hier gibt es ein Julbord (die Weihnachts-Variante des Smörgåsbord).

 

OURWAY Touren in Stockholm

Die einzigartigsten Hotels in Stockholm

hotels in stockholm

Foto von Hobo Hotel

Gerade um die Weihnachtszeit herum sind Dinge wie Gemütlichkeit und Komfort besonders wichtig. Ganz besonders, wenn vor der Tür nordisch kalte Bedingungen herrschen. Also ist es wichtig, sich für den Urlaub in Stockholm ein Hotel auszuwählen, dass genau dies bietet. Um dein Leben etwas leichter zu machen, haben wir dir unsere Lieblinge unter den interessantesten Hotels in Stockholm herausgesucht.

Haymarket by Scandic

Dieses Boutique Hotel gibt es seit 2016, und es liegt an einem Platz mit unendlich viel Geschichte. Der Hötorget (auf Deutsch Heu-Markt, auf Englisch Haymarket) war im Jahr 1920 das Zuhause des exklusiven Kaufhauses PUB, benannt nach dem Gründer Paul U. Bergström. Hier fand übrigens Greta Garbo einen ihrer ersten Jobs als Eiscreme-Verkäuferin, und es wird gemunkelt, dass sie hier einst von einem Schwedischen Regisseur entdeckt wurde.

Letztes Jahr musste das Kaufhaus schließen, aber die wunderschönen Lokale werden auf gewissenhafte Weise vom neuen Scandic Hotel weiter benutzt. Besonders die Einrichtung, welche die Gedanken in Richtung 1920-er gehen lässt, beeindruckt sobald man das Hotel betritt. Auch die Lage, mitten in der Stadt, ist ein großes Plus. Mehr über das Hotel erfährt man hier (Link).

Hobo
Ein weiterer neuer Stern am Hotel-Himmel der Stadt ist das Hobo. Keine Sorge, der Name ist hier nicht Programm. Die 200 Räume des Hotels wurden schon das ein oder andere Mal für Design- und Einrichtungs-Magazine fotografiert, was man, wenn man sich das Bild oben anschaut, leicht nachvollziehen kann. Das Hotel liegt am Brunkeberstorg, mitten im Herzen der modernen Innenstadt. Von hier ist man in wenigen Minuten sowohl in der Altstadt, als auch im schicken Östermalm. Weitere Infos über das Hotel gibt es natürlich auf der Homepage (Link).

Pop House Stockholm
Wer bei dem Namen ABBA direkt große Augen macht und die Oren weit aufsperrt ist im Pop House genau richtig! Auf der ehemaligen Jagd-Insel der Königlichen Familie findet man heute Vergnügungsparks, ein Freilichtmuseum und, natürlich, das ABBA-Museum. Direkt neben an gibt es seit 2013 das Hotel Pop House. Freitags steigt  hier immer eine Party, denn dann gibt es im Restaurant Live-Musik. Und wenn man schon beim Lesen angefangen hat, ABBA-Lieder zu summen, kann man hier (Link), gleich sein Zimmer buchen!

Hotel Kungsträdgården

Kungsträdgården mag etwas schwer auszusprechen sein, trotzdem ist es einer der Lieblingsplätze vieler Stockholmer. Der ehemalige Garten des Königs wird gerade im Winter gerne für Weihnachtsmärkte genutzt und liegt mitten in der Stadt praktisch für jedermann zu erreichen.  Hier liegt eins der traditionsreichsten Hotels der Stadt, ein Familienbetrieb seit dem 19. Jahrhundert, das Hotel Kungsträdgården.

Sobald man das Hotel betritt, erkennt man das sich sie Einrichtung, gerade die Holz-Verzierungen, seit fast 200 Jahren nicht wirklich verändert hat. Von hier aus kann man im Winter wunderschöne Spaziergänge machen, über das Wasser in Richtung Altstadt, oder durch eine der hell beleuchteten Straßen des schicken Stadtteils Östermalm.  Allerdings sollte man beim Buchen schnell sein, das Hotel ist eins der beliebtesten der Stadt (Link).

 

OURWAY Touren in Stockholm

Der gemütlichste Weihnachtsmarkt in Stockholm? Hier!

weihnachsmarkt in stockholm

Am 18. November macht der allseits geliebte Weihnachtsmarkt in Gamla Stan in Stockholm auf. Auf dem Stortorget findet man nicht nur das vielleicht beliebteste Milieu für Besucher der Schwedischen Hauptstadt, man findet auch den gemütlichsten, wenn auch kleinsten, aller Weihnachtsmärkte in Stockholm. 

Wenn man sich in Stockholm nach Weihnachtsstimmung sehnt, gibt es wohl wenige Orte an denen man sie so schnell findet wie auf dem Stortorget. Ab dem 18. November öffnet hier nämlich der vielleicht gemütlichste Weihnachtsmarkt überhaupt. Der Geruch von gerösteten Mandeln und Glögg (Schwedischem Glühwein) liegt hier von morgens bis abends in der Luft, und die wunderschöne Kulisse, bestehend aus Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert, macht den Besuch hier noch schöner!

PS: Wenn der Weihnachtspegel immer noch nicht gefüllt ist, empfehlen wir eine kleine Stadtwanderung mit uns. Hierbei lernt man ein wenig dazu, darf natürlich Glögg probieren, und wird gemütlich durch die Gassen der Stadt geführt.  Hier findest du die Tour (Link)!

OURWAY Touren in Stockholm

Dein phantastischer November in Stockholm

november in stockholm

Foto von Magic City

Der November ist nicht unbedingt der beliebteste Monat unter den Stockholmern. Jeden Tag wird es früher und früher dunkel, und langsam aber sicher muss man sich eingestehen, dass es Zeit für die richtig dicke Winterjacke ist. Aber keine Sorge! Auch im Dunkeln gibt es immer etwas zu tun: Hier sind unsere besten Tipps für deinen November in Stockholm!

Genieße dich quer durch die Sthlm Food & Wine Messe, 9. – 12. November

Jedes Jahr freuen sich die Foodies und Weinkenner der Schwedischen Hauptstadt wie Schneekönige auf diese Messe. Als größte Messe für Wein und Essen gibt sie den Besucher auch jeden Grund dazu. Hier kann man sich ein ganzes Wochenende von skandinavischen Köstlichkeiten verzaubern lassen. Neben zahllosen kleinen Tastings gibt es auch Koch-Vorführungen, bei denen einem die Geheimtipps der Starköche beigebracht werden. Tickets gibt es hier (Link)! 

Die Magic City Ausstellung im Magasinet 9

In einer der größten Ausstellungslokale der Stadt wird diesen Herbst etwas ganz Besonderes geboten. Der volle Name der Ausstellung ist Magic City – The Art of the Street, und wie man sich denken kann dreht sich hier alles um Street Art. Ab dem 28. Oktober kann man sich hier dann die Werke von einigen der berühmtesten Künstlern der Welt anscheuen. Ob gemalt, gesprüht, geklebt oder sonst irgendwie angefertigt. Diese Kunstwerke, mit ihren humorvollen, kritischen oder politischen Botschaften sollte man sich nicht entgehen lassen. Öffnungszeiten und Tickets findet man auf der Homepage (Link).

Für die Film-Nerds – Stockholm Filmfestival 2017, 8. – 19. November

Jeden November wird Stockholm zum Film-Mekka des Nordens, wenn das jährliche Stockholm Film-Festival hier vom Stapel geht. Knapp 200 Filme werden dieses Jahr gezeigt, darunter Hochkaräter die bereits in Cannes abgeräumt haben. Neben den Filmen kann man sich auf unzähligen kleineren Veranstaltungen wie Film-Quizzen, Seminaren und Fragestunden vergnügen. Also auf keinen Fall das Popcorn vergessen! Die Tickets und das gesamte Programm findet man, natürlich, auf der Homepage des Festivals (Link).

Be there – bevor es zu spät ist!

Im Fotografiska gibt es noch bis zum 19. November die seit September von allen Besuchern geliebte Ausstellung von Paul Hansen zu bestaunen. Hansen ist als Photo-Journalist mit seiner Kamera immer im Mittelpunkt der Geschehnisse.  Die Geschehnisse allerdings sind immer anderen, von Panzern bis Hochzeiten gibt es hier alles zu sehen. Also nicht’s wie los in Fotografiska am Stadsgårdshamnen 22. Und, wenn man schon einmal dort ist, auf keinen Fall die wunderschöne Bar mit dem noch schöneren Ausblick verpassen!

Oder wie wäre es mit einer Stadtführung mit uns?

Unserer Meinung immer noch die beste Art und Weise eine Stadt zu sehen, ist natürlich in Begleitung eines enthusiastischen Einwohners dieser bezaubernden Stadt. Auch im Herbst und Winter bieten wir Touren an, unter anderem Stockholm Must Sees, die Altstadtführung, Hipster Insel und die Moderner Krimi Tour.

OURWAY Touren in Blog