2017-04-03 09:00:30 Jörn Moberg

Der 17. Mai, norwegischer Nationalfeiertag (Syttende mai)

17. Mai

Foto von Aftenposten / Lien, Kyrre

Das größte Straßenfest steigt in Norwegen jedes Jahr am 17. Mai, dem Nationalfeiertag des Landes. Dies sind die Fakten, die du über den Syttende mai wissen solltest!

Warum der 17. Mai? Der Nationalfeiertag wird in Erinnerung an den König Christian Fredrik gefeiert, der als König auserwählt wurde um am 17. Mai 1814 die norwegische Verfassung zu unterzeichnen. Seit Mitte des 19. Jahrhundert diktiert die Tradition, dass die Kinder des Landes an diesem Tag durch die Stadt marschieren. Begleitet werden Sie von Marsch-Kapellen, unzähligen norwegischen Flaggen und einem wahren Meer aus begeisterten Zuschauern. Der größte Marsch findet logischerweise in der Hauptstadt Oslo statt, wo sogar die königliche Familie den Kindern Tribut zollt und Ihnen von Ihrem Balkon aus zu winkt.

Was am Nationalfeiertag auch nicht fehlen darf, ist das obligatorische Nationalfeiertags-Frühstück, und wie sich das an einem Feiertag gehört, besteht das Frühstück aus einem Buffet aus Delikatesse, von Rührei über Lachs bis hin zu dem einen (oder anderen) Glas Champagner. Das nennen wir mal ein Frühstück!

Bist du also während des 17. Mai in Oslo, dann lass die dir Möglichkeit Champagner zum Frühstück zu trinken auf keinen Fall entgehen und genieße dieses einmalige Volksfest in Oslo!

OURWAY Touren in Oslo Mehr Oslo Inspiration

Bereits 7000 Abonnenten - werden auch Sie einer!

Bekommen Sie jede Woche kostenlos Inspiration über Email!
Tripadvisor logo

OURWAY received the 2014 & 2015 Certificate of Excellence
from TripAdvisor, for outstanding customer reviews/ratings.